Strömung im Laufrad einer Strömungsmaschine

Es handelt sich um numerische Simulation der dreidimensionalen, reibungsbehafteten Strömung im Laufrad einer radialen Strömungsmaschine.

Das Bild zeigt die Druckverteilung im Laufrad bei einem Überlastbetrieb, also bei einem Massenstrom, der größer als der Bestmassenstrom ist.

Es kann ein für Überlast typisches Phänomen beobachtet werden. Nämlich, beim Eintritt ins Laufrad, direkt neben der Schaufelvorderkante, stellt sich an der konkaven Seite der Schaufeln (Saugseite) ein höherer Druck ein als an der konvexen Seite (Druckseite).

Dieses Phänomen weist darauf hin, dass der Strömungswinkel beim Eintritt in das Laufrad nicht stoßfrei ist, sondern einen negativen Incidence-Winkel aufweist. Das bedeutet, dass der Staupunkt, der sich in der Regel bei einem stoßfreien Strömungswinkel an der Schaufeldruckseite direkt neben der Schaufelvorderkante befindet, zur Schaufelsaugseite verschoben wurde.